Top 9 Möglichkeiten, den Batterieverbrauch auf dem iPhone zu beheben

Selbst bei modernen iPhones mit größeren Akkus und besserer Softwareoptimierung haben Sie möglicherweise das Gefühl, dass der Akku Ihres iPhones schneller als gewöhnlich entladen wird. Unabhängig davon, ob es sich um ein aktuelles iOS-Update oder eine App handelt, die den Akku Ihres iPhones leise entlädt, sollten Sie das Problem möglicherweise untersuchen und beheben.

Wenn Ihr iPhone Ihnen nicht die ideale Akkuleistung bietet, finden Sie hier 9 nützliche Lösungen, mit denen Sie das Problem mit der Akkuentladung auf Ihrem iPhone beheben können.

1. Aktivieren Sie die automatische Helligkeit

Wenn die Helligkeitsstufe auf die höchste Stufe gestellt wird, verbraucht das Display des iPhones mehr Strom als alles andere. Lassen Sie daher das iPhone die Bildschirmhelligkeit automatisch verringern, wenn dies nicht erforderlich ist, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Wenn Sie die Helligkeit nicht oft manuell anpassen möchten, können Sie alternativ die automatische Helligkeit auf Ihrem iPhone aktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Schritt 1: Starten Sie die App „Einstellungen“ und navigieren Sie zu den Einstellungen für die Barrierefreiheit.

Schritt 2: Gehen Sie zu Anzeige & Textgröße und schalten Sie den Schalter neben Auto-Helligkeit ein.

2. Verwenden Sie den Dunkelmodus

Da der Dunkelmodus relativ weniger Energie benötigt, um den Bildschirm des iPhones zu beleuchten, kann die Verwendung des iPhones im Dunkelmodus dazu beitragen, die Akkulaufzeit zu verlängern. Aus diesem Grund bieten die meisten Apps heutzutage den Dunkelmodus an.

Sie können den Dunkelmodus auf dem iPhone aktivieren, indem Sie im Menü „Einstellungen“ auf „Anzeige & Helligkeit“ zugreifen.

3. Deaktivieren Sie „Aufwecken“.

Raise to Wake ist eine raffinierte Funktion auf dem iPhone, die das Display Ihres iPhones aktiviert, wenn Sie es anheben, und es Ihnen erleichtert, Ihr iPhone mit Ihrem Gesicht zu entsperren. Aber auf der anderen Seite kann Ihr iPhone den Bildschirm den ganzen Tag über fälschlicherweise einschalten, wenn Sie es aufheben und damit gehen. Dies kann dazu führen, dass sich der Akku schneller als gewöhnlich entlädt.

Um dies zu vermeiden, deaktivieren Sie „Raise to Wake“, indem Sie in der App „Einstellungen“ auf „Anzeige & Helligkeit“ zugreifen.

4. Deaktivieren Sie die App-Hintergrundaktualisierung

Die App-Aktualisierung im Hintergrund ermöglicht es Apps, ständig neue Daten abzurufen, auch wenn Sie sie nicht verwenden. So nützlich es auch ist, wenn Sie zu viele Apps auf Ihrem iPhone installiert haben, können diese im Hintergrund eine erhebliche Menge an Akku und Daten verbrauchen.

Um dies zu vermeiden, können Sie die App-Aktualisierung im Hintergrund für weniger genutzte Apps deaktivieren. Hier ist wie.

Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen-App auf Ihrem iPhone und navigieren Sie zu Allgemein.

Schritt 2: Tippen Sie auf Background App Refresh und verhindern Sie, dass unerwünschte Apps im Hintergrund arbeiten, indem Sie die Schalter daneben ausschalten.

5. Standortberechtigungen ändern

Das Ändern der Standortberechtigungen für Apps kann auch dazu beitragen, den Batterieverbrauch einzudämmen, da sie die Standortdaten weniger auf dem iPhone abrufen würden. Anstatt die Ortungsdienste vollständig zu deaktivieren, können Sie unerwünschte Apps einzeln daran hindern, den Standort ständig zu verfolgen.

Schritt 1: Öffnen Sie die App „Einstellungen“, gehen Sie zu „Datenschutz“ und tippen Sie auf „Ortungsdienste“.

Schritt 2: Gehen Sie alle Ihre Apps durch und ändern Sie die Standortdienstberechtigungen zwischen „Nie“ oder „Bei Verwendung der App“.

6. Verwenden Sie weniger Widgets

Die Verwendung zu vieler Widgets auf Ihrem iPhone kann auch dazu führen, dass der Akku schneller entladen wird, da Widgets neue Daten abrufen und ständig aktualisiert werden müssen. Die Begrenzung der Anzahl von Widgets in der Heute-Ansicht und auf dem Startbildschirm kann dazu beitragen, den Batterieverbrauch zu reduzieren.

Um ein Widget aus der Heute-Ansicht zu entfernen, scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten. Tippen Sie anschließend auf das Minus-Symbol in der oberen linken Ecke des Widgets und tippen Sie zur Bestätigung auf Entfernen. Tippen Sie abschließend auf Fertig, um die Änderungen zu speichern.

Um ein Widget vom Startbildschirm zu entfernen, tippen und halten Sie das Widget und wählen Sie Widget entfernen aus dem daraufhin angezeigten Menü. Wählen Sie Entfernen, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

7. Verwenden Sie den Energiesparmodus

Eine intelligentere Möglichkeit, die Lebensdauer Ihres iPhones zu verlängern, ist die effiziente Nutzung des Energiesparmodus. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Aktivierung des Energiesparmodus einige Konsequenzen hat. Beispielsweise verhindert es, dass Apps im Hintergrund aktualisiert werden, deaktiviert automatische Downloads und verzögert manchmal einige Ihrer Benachrichtigungen.

Sie können den Energiesparmodus aktivieren, indem Sie auf die Batterieeinstellungen in der App „Einstellungen“ zugreifen.

8. Apps und iOS aktualisieren

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Apps von Zeit zu Zeit abtrünnig werden und Ihren iPhone-Akku wie nie zuvor entladen. Spotifys jüngstes Problem mit dem Batterieverbrauch unter iOS 15 ist ein gutes Beispiel dafür. Glücklicherweise dauerte es nicht lange, bis Spotify das Problem durch die Veröffentlichung eines Updates löste. Daher wird empfohlen, dass Sie Apps auf Ihrem iPhone regelmäßig aktualisieren.

Ebenso wichtig ist es, die neueste Version von iOS auszuführen, da diese Updates entscheidende Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich bringen, die die Akkuleistung verbessern können.

9. Überprüfen Sie den Batteriezustand

Batterien neigen im Allgemeinen dazu, mit der Zeit langsam an Kapazität zu verlieren. Wenn Sie ein altes iPhone-Modell verwenden, nähert sich der Zustand des Akkus möglicherweise dem Ende seiner Lebensdauer.

Um den Akkuzustand auf dem iPhone zu überprüfen, öffnen Sie die App „Einstellungen“, gehen Sie zu „Akku“ und tippen Sie auf „Akkuzustand“.

Überprüfen Sie auf der Seite Akkuzustand die maximale Kapazität Ihres Akkus. Wenn sie unter 80 % liegt, müssen Sie möglicherweise einen Batteriewechsel in Betracht ziehen.

Batterie, die lange hält

Die oben genannten Lösungen sollten Ihnen helfen, das Problem des Batterieverbrauchs auf dem iPhone zu beheben oder zumindest zu begrenzen, ohne einen Großteil seiner Leistung zu beeinträchtigen. Sofern es sich nicht um ein Hardwareproblem handelt, können Sie das Problem mit dem Batterieverbrauch auf dem iPhone beheben.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.