Top 9 Möglichkeiten, Benachrichtigungen zu beheben, die auf Samsung-Telefonen nicht funktionieren

Während Benachrichtigungen Sie über neue Nachrichten informieren und die Notwendigkeit beseitigen, Apps einzeln zu überprüfen, können sie überwältigend werden. Aber was, wenn sie plötzlich aufhören zu arbeiten? Diese Einsamkeit fühlt sich friedlich an, aber mehrere Samsung Galaxy-Benutzer verpassen wichtige E-Mails, Texte und Updates.

Der Grund dafür, dass Benachrichtigungen nicht funktionieren, kann eine Reihe von Dingen haben. Wir haben eine Liste mit Methoden zur Fehlerbehebung zusammengestellt, um das Problem zu beheben, dass Benachrichtigungen auf Samsung Galaxy-Telefonen nicht funktionieren. Also, lass es uns überprüfen.

1. Überprüfen Sie die Benachrichtigungseinstellungen

Ihre erste Maßnahme besteht darin, die Benachrichtigungseinstellungen auf Ihrem Telefon zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie nicht deaktiviert sind.

Schritt 1: Starten Sie die App Einstellungen und gehen Sie zu Benachrichtigungen.

Schritt 2: Tippen Sie auf Enthaltene Apps und stellen Sie sicher, dass der Schalter neben Alle Apps aktiviert ist.

Abgesehen von den Systemeinstellungen können Sie mit Apps wie Gmail und Instagram auch Ihre Benachrichtigungseinstellungen innerhalb der App festlegen. Wenn also das Problem mit den nicht funktionierenden Benachrichtigungen auf einige ausgewählte Apps beschränkt ist, überprüfen Sie unbedingt auch deren In-App-Einstellungen.

2. Deaktivieren Sie „Nicht stören“.

Nicht stören ist ein nützliches Dienstprogramm auf Android, mit dem Sie Benachrichtigungen vollständig deaktivieren können. Sie können es so konfigurieren, dass es sich automatisch nach Zeitplan einschaltet. Um eingehende Benachrichtigungen zu erhalten, müssen Sie sicherstellen, dass „Nicht stören“ vollständig deaktiviert ist.

Schritt 1: Öffnen Sie die App „Einstellungen“ und navigieren Sie zum Abschnitt „Benachrichtigungen“.

Schritt 2: Scrollen Sie nach unten, um Nicht stören auszuwählen. Deaktivieren Sie dann „Nicht stören“ und vergewissern Sie sich, dass es sich nicht automatisch einschalten soll.

3. Deaktivieren Sie den Energiesparmodus

Samsung-Telefone sind mit einem Energiesparmodus ausgestattet, der die Akkulaufzeit verlängert, indem Hintergrundaktivitäten, Netzwerknutzung und Synchronisierungsvorgänge reduziert werden. Infolgedessen funktionieren Apps möglicherweise nicht effizient im Hintergrund und senden keine Benachrichtigungen.

Um zu vermeiden, dass Sie Benachrichtigungen auf Ihrem Samsung-Gerät verpassen, sollten Sie den Energiesparmodus deaktivieren.

Schritt 1: Starten Sie die App Einstellungen, navigieren Sie zu Batterie- und Gerätepflege. Wählen Sie dann Akku.

Schritt 2: Scrollen Sie nach unten und schalten Sie den Schalter neben Energiesparmodus aus.

Schritt 3: Gehen Sie zu Weitere Akkueinstellungen und schalten Sie den adaptiven Akku aus.

Überprüfen Sie, ob die Benachrichtigungen einwandfrei funktionieren.

4. Deaktivieren Sie den Datensparmodus

Ähnlich wie beim Energiesparmodus verhindert das Aktivieren eines Datensparmodus, dass Apps Daten im Hintergrund verwenden. Folglich können Apps möglicherweise keine neuen Informationen abrufen und Benachrichtigungen anzeigen. Hier erfahren Sie, wie Sie das ändern können.

Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen-App auf Ihrem Telefon. Gehen Sie dann zu Verbindungen.

Schritt 2: Gehen Sie zu Datennutzung und tippen Sie dann auf Datenschoner.

Schritt 3: Schalten Sie schließlich den Datensparmodus von hier aus aus.

5. Verhindern Sie, dass Apps schlafen

Eine andere Möglichkeit, wie OneUI dazu neigt, Batterie zu sparen, besteht darin, einige Ihrer weniger genutzten Apps in den Ruhezustand zu versetzen. Da schlafende Apps nur gelegentlich im Hintergrund ausgeführt werden, kann dies einige der Benachrichtigungen verzögern. Hier erfahren Sie, wie Sie das ändern können.

Schritt 1: Starten Sie die App Einstellungen, navigieren Sie zu Batterie- und Gerätepflege. Wählen Sie dann Akku.

Schritt 2: Tippen Sie auf Nutzungsbeschränkungen im Hintergrund und deaktivieren Sie die Option „Unbenutzte Apps in den Ruhezustand versetzen“.

6. App-Berechtigungen ändern

Wenn Sie immer noch das Problem haben, dass Benachrichtigungen nicht funktionieren, ist es an der Zeit, die einzelnen App-Berechtigungen zu durchsuchen, um festzustellen, ob die Apps in irgendeiner Weise eingeschränkt sind. Hier ist wie.

Schritt 1: Öffnen Sie die App „Einstellungen“ und navigieren Sie zu „Apps“. Tippen Sie dann auf die problematische App, um ihre App-Informationen zu öffnen.

Schritt 2: Gehen Sie zu Mobile Daten und stellen Sie sicher, dass die App Daten im Hintergrund verwenden darf.

Schritt 3: Gehen Sie zurück zur App-Infoseite, gehen Sie zu Akku und wählen Sie hier Uneingeschränkt oder Optimiert aus.

Wiederholen Sie die obigen Schritte für alle Apps, die keine Benachrichtigungen liefern.

7. Alle Apps aktualisieren

Die Verwendung einer älteren Version einer App kann zu allen Arten von Kompatibilitätsproblemen führen. Daher wird es als bewährte Methode angesehen, Ihre Apps von Zeit zu Zeit zu aktualisieren.

Gehen Sie zum Play Store oder Galaxy Store und installieren Sie alle ausstehenden App-Updates.

8. Löschen Sie den App-Cache

Jede App auf Ihrem Gerät sammelt in der Regel Cache-Daten. Obwohl diese Daten helfen sollen, können sie im Laufe der Zeit auch beschädigt werden und die App stören. Wenn das Problem „Benachrichtigungen funktioniert nicht“ auf einige ausgewählte Apps beschränkt ist, können Sie versuchen, den Cache zu leeren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Schritt 1: Öffnen Sie die App „Einstellungen“ und navigieren Sie zu „Apps“. Tippen Sie dann auf die problematische App, um ihre App-Informationen zu öffnen.

Schritt 2: Wählen Sie Speicher und tippen Sie unten auf Cache löschen.

9. Aktualisieren Sie die Android-Software

Software-Updates sind für jedes Telefon wichtig. Diese Updates bringen alle Arten von Fehlerkorrekturen, Verbesserungen und neuen Funktionen auf Ihr Samsung-Gerät. Wenn also das Problem mit den nicht funktionierenden Benachrichtigungen durch einen Fehler in OneUI verursacht wird, hilft die Aktualisierung.

Um nach Android-Updates zu suchen, gehen Sie zur Einstellungen-App und gehen Sie zu Software-Update. Tippen Sie dann auf Herunterladen und installieren.

Ihr Telefon beginnt automatisch mit der Suche nach Updates und lädt diese herunter.

Verpassen Sie nie wieder ein Update

Es macht nie Spaß, wichtige Benachrichtigungen und Updates zu verpassen. Schließlich möchten Sie auf keinen Fall wichtige Anrufe, E-Mails oder Nachrichten verpassen. Gehen Sie die oben genannten Lösungen durch, um Probleme mit den Benachrichtigungen auf Ihrem Samsung-Telefon zu beheben.

Nachdem Sie nun die Benachrichtigungen zum Laufen gebracht haben, erfahren Sie, wie Sie unterschiedliche Benachrichtigungstöne für verschiedene Apps auf Android einstellen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.