Top 8 Möglichkeiten, um zu beheben, dass Google-Kontakte nicht mit dem iPhone synchronisiert werden

Sie können den iCloud-Dienst von Apple auf iPhone und iPad verwenden, um Kontakte zwischen verschiedenen Apple-Geräten zu synchronisieren. Viele Nutzer bevorzugen jedoch die Verwendung von Google-Kontakten gegenüber iCloud, insbesondere diejenigen, die Android-Telefone verwenden. Der Grund dafür ist die Synchronisierung von Google-Kontakten zwischen Android oder Windows und iPhone. Leider haben einige Nutzer Synchronisierungsprobleme mit Google-Kontakten auf dem iPhone. Wenn Ihre Google-Kontakte nicht auch auf Ihrem iPhone synchronisiert werden, helfen Ihnen diese Korrekturen.

Das Problem der Synchronisierung von Google-Kontakten mit dem iPhone kann aus verschiedenen Gründen auftreten, z. B. weil die Synchronisierung nicht aktiviert ist, das Google-Konto nicht ordnungsgemäß konfiguriert wurde usw. Obwohl es schwierig ist, das genaue Problem herauszufinden, haben wir nachfolgend alle möglichen Lösungen ausführlich behandelt .

Lass uns anfangen.

Hinweis: Die folgenden Korrekturen funktionieren auch für das iPad.

1. Starten Sie das iPhone neu

Oft kann ein einfacher Neustart Ihres iPhones den Synchronisierungsprozess beschleunigen. Stoppen Sie also alles, was Sie auf Ihrem iPhone tun, und starten Sie es neu. Drücken Sie den Ein- / Ausschalter, bis Sie den Schieberegler “Zum Ausschalten schieben” sehen, und führen Sie dann die erforderlichen Schritte aus.

2. Aktivieren Sie Google Kontakte

Sie müssen Ihre Anmeldeinformationen für das Google-Konto korrekt hinzufügen, um Google-Kontakte erfolgreich mit Ihrem iPhone zu synchronisieren. Anschließend müssen Sie die Option “Kontakte” für Ihr Google-Konto aktivieren.

Hier erfahren Sie, wie das geht.

Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem iPhone oder iPad. Gehen Sie zu Kontakte> Konten.

Schritt 2: Tippen Sie auf Google Mail, wenn Sie Ihr Google-Konto bereits hinzugefügt haben. Tippen Sie andernfalls auf Konto hinzufügen, wählen Sie Google und fügen Sie Ihr Konto hinzu. Kehren Sie danach zum Bildschirm “Konten” zurück und tippen Sie auf “Google Mail”.

Schritt 3: Aktivieren Sie den Schalter neben Kontakte.

Schritt 4: Öffnen Sie die Kontakte-App auf Ihrem iPhone oder iPad. Das sollte den Synchronisierungsprozess starten. Warten Sie einige Zeit, und Ihre Google-Kontakte werden auf Ihrem iPhone oder iPad angezeigt.

Hinweis: Diese Methode synchronisiert nur Google-Kontakte mit Ihrem iPhone und nicht umgekehrt. Dazu müssen Sie Ihr vorhandenes iPhone auf Google Kontakte verschieben.

3. Überprüfen Sie Datum und Uhrzeit

Ein falsches Datum und eine falsche Uhrzeit auf Ihrem iPhone können ebenfalls zu Synchronisierungsproblemen führen. Um dies zu beheben, stellen Sie sicher, dass Datum und Uhrzeit richtig eingestellt sind. Öffnen Sie zur Bestätigung die Einstellungen und gehen Sie zu Allgemein> Datum und Uhrzeit. Aktivieren Sie den Schalter neben Automatisch einstellen.

4. Alle Kontakte anzeigen

Gelegentlich werden die Google-Kontakte tatsächlich mit Ihrem iPhone synchronisiert, aber Sie sehen sie nicht. Grundsätzlich kategorisiert das iPhone Kontakte aus verschiedenen Quellen in verschiedene Gruppen. Sie sollten überprüfen, ob alle Gruppen in der Kontakte-App aktiviert sind.

Öffnen Sie dazu die Kontakte-App auf Ihrem iPhone. Tippen Sie oben auf die Option Gruppen.

Hier sehen Sie verschiedene Kontaktgruppen. Stellen Sie sicher, dass Google Mail ausgewählt ist. Tippen Sie anschließend auf die Schaltfläche Fertig, um die Änderungen zu speichern.

Schritt 3: Tippen Sie auf Ihre E-Mail-ID.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass der Schalter neben Kontakte aktiviert ist.

Schritt 4: Tippen Sie auf Erweitert.

Schritt 5: Stellen Sie sicher, dass der Schalter neben SSL verwenden aktiviert ist. Versuchen Sie erneut, Ihr Konto hinzuzufügen, falls Sie dazu aufgefordert werden.

6. Erstellen Sie ein Google Mail-Standardkonto

Normalerweise speichert Ihr iPhone neue Kontakte in iCloud. Aus diesem Grund werden in Ihren Google-Kontakten möglicherweise keine von Ihrem iPhone gespeicherten Kontakte angezeigt. Um neue Kontakte vom iPhone mit Google-Kontakten zu synchronisieren, müssen Sie den Standardspeicherort als Google Mail auswählen.

Öffnen Sie dazu die Einstellungen auf Ihrem iPhone und gehen Sie zu Kontakte. Tippen Sie auf Standardkonto und wählen Sie Google Mail. Jetzt werden alle neuen Kontakte, die Sie auf Ihrem iPhone speichern, automatisch mit Google-Kontakten synchronisiert.

7. Überprüfen Sie die Abrufeinstellungen

Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem iPhone und gehen Sie zu Kontakte> Konten. Tippen Sie auf Neue Daten abrufen.

Stellen Sie sicher, dass der Schalter neben Push aktiviert ist. Tippen Sie auf Google Mail und wählen Sie die Option Abrufen anstelle von Manuell. Wählen Sie außerdem unter Zeitplan abrufen die Option Automatisch.

8. Fügen Sie das Google-Konto erneut hinzu

Wenn Ihnen die oben genannten Korrekturen nicht helfen, fügen Sie das Google-Konto erneut hinzu. Gehen Sie dazu zu Einstellungen> Kontakte> Konten. Tippen Sie auf Ihr Google Mail-Konto. Tippen Sie auf Konto löschen. Starten Sie Ihr Telefon neu und fügen Sie das Google-Konto erneut hinzu. Aktivieren Sie dann die Kontaktsynchronisierung wie in Methode 2 gezeigt. Lesen Sie, was passiert, wenn Sie Ihr Google-Konto von Ihrem Telefon entfernen.

Auf Wiedersehen iCloud Kontakte

Wir hoffen, dass die oben genannten Lösungen Ihnen helfen, Google Kontakte mit Ihrem iPhone oder iPad zu synchronisieren. Sie können sowohl iCloud-Kontakte als auch Google-Kontakte auf Ihrem Telefon aktiviert lassen. Beachten Sie jedoch, dass die neuen Kontakte nur mit dem ausgewählten Standardkonto synchronisiert werden. Falls Sie möchten, können Sie iCloud-Kontakte deaktivieren, indem Sie auf Einstellungen> Ihr Name> iCloud gehen. Schalten Sie den Schalter neben Kontakte aus.

Next Up:

Google Kontakte bietet mehrere interessante Funktionen. Im nächsten Beitrag finden Sie versteckte Funktionen, Tipps und Tricks zu Google-Kontakten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *