Top 7 Möglichkeiten, um zu beheben, dass die automatische Helligkeit auf dem iPhone nicht funktioniert

Die automatische Helligkeit ist eine wesentliche Funktion, die auf den meisten Smartphones verfügbar ist. Es befreit Sie von der Sorge, die Helligkeit Ihres Telefons unter verschiedenen Lichtverhältnissen manuell anzupassen. iPhones haben diese Funktion auch seit einiger Zeit, aber es ist verwirrend, wenn die so grundlegende Funktion wie diese nicht mehr funktioniert.

Dieses Problem kann mehrere Gründe haben, von falsch konfigurierten Einstellungen bis hin zu einer schlecht installierten Displayschutzfolie. Diese Gründe sollten Sie jedoch nicht dazu zwingen, die Helligkeit manuell anzupassen. Wir haben einige effektive Tipps zur Fehlerbehebung zusammengestellt, die Ihnen helfen, das Problem mit der automatischen Helligkeit zu beheben, das auf dem iPhone nicht funktioniert. Schauen wir sie uns ohne weiteres an.

1. Entfernen Sie die Displayschutzfolie

Ihr iPhone erkennt mithilfe des integrierten Umgebungslichtsensors Ihre aktuellen Lichtverhältnisse und passt die Helligkeit entsprechend an. Ihre Displayschutzfolie kann diesen Sensor blockieren und verhindern, dass Ihr iPhone die Helligkeit anpasst. Daher sollten Sie alle Displayschutzfolien entfernen, um zu sehen, ob das etwas bringt.

Wenn Sie eine Schutzhülle verwenden, die die Sensoren oben abdeckt, sollten Sie ebenfalls erwägen, sie zu entfernen.

2. Reinigen Sie Ihr iPhone

Nachdem Sie die Displayschutzfolie und die Hülle entfernt haben, sollte Ihr iPhone als nächster Schritt mit einem weichen, trockenen Tuch gereinigt werden. Der eingebaute Umgebungslichtsensor befindet sich oben in der Kerbe. Die Reinigung sollte helfen, Schweiß oder Öl zu entfernen, die den Sensor möglicherweise bedeckt haben.

Kein Glück? Wir haben noch viele weitere Lösungen, die Sie ausprobieren können.

3. Schalten Sie die automatische Helligkeit um

Als nächstes ist es an der Zeit, die Einstellung für die automatische Helligkeit auf dem iPhone zu aktualisieren. Vielleicht hast du das schon gemacht, aber es ist einen Versuch wert.

Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen-App auf dem iPhone und navigieren Sie zu Barrierefreiheit.

Schritt 2: Wählen Sie unter Vision die Option Anzeige & Textgröße aus. Scrollen Sie bis zum Ende der Seite und schalten Sie den Schalter neben Auto-Helligkeit aus.

Starten Sie Ihr iPhone neu und aktivieren Sie dann die automatische Helligkeit, indem Sie die obigen Schritte ausführen.

4. Deaktivieren Sie den Schwachlichtmodus

Wenn Sie die Bildschirm-Zoom-Funktion auf Ihrem iPhone verwendet haben, um die Lesbarkeit zu verbessern, stört dies möglicherweise die automatische Helligkeitsfunktion. Insbesondere wenn Sie versehentlich den Low-Light-Modus aktiviert haben, bleibt die Helligkeit Ihres iPhones die ganze Zeit niedrig. Hier erfahren Sie, wie Sie das ändern können.

Schritt 1: Öffnen Sie das Einstellungsmenü auf Ihrem iPhone. Gehen Sie zu Barrierefreiheit und tippen Sie auf Zoom.

Schritt 2: Tippen Sie auf Zoomfilter und stellen Sie sicher, dass er nicht auf Low Light eingestellt ist.

Überprüfen Sie, ob die automatische Helligkeitsfunktion funktioniert.

5. Deaktivieren Sie die Nachtschicht

Ähnlich wie beim Bildschirmzoom ist auch die Night Shift-Funktion dafür bekannt, dass sie manchmal die automatische Helligkeitsfunktion stört. Wenn Sie diese Funktion verwendet haben, um das von Ihrem iPhone kommende blaue Licht zu reduzieren, sollten Sie sie deaktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Schritt 1: Starten Sie die App Einstellungen und navigieren Sie zu Anzeige & Helligkeit.

Schritt 2: Öffnen Sie die Night Shift-Einstellungen. Schalten Sie dann den Schalter neben „Bis morgen manuell aktivieren“ und „Geplant“ aus.

6. iOS aktualisieren

Wenn Sie iOS eine Weile nicht aktualisiert haben, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt. Wenn Sie mit der Aktualisierung der iOS-Version Ihres iPhones gewartet haben, ist es möglich, dass ein Fehler bei der automatischen Helligkeit auftritt. Suchen Sie nach ausstehenden iOS-Updates und installieren Sie sie.

Um auf dem iPhone nach Software-Updates zu suchen, öffnen Sie die App „Einstellungen“. Navigieren Sie zu Allgemein und wählen Sie Softwareaktualisierung aus dem Menü.

Laden Sie alle ausstehenden Updates herunter und installieren Sie sie und prüfen Sie, ob Ihr iPhone die Helligkeit automatisch anpassen kann.

7. Verlassen Sie die iOS-Beta

Es ist nicht nur die Verwendung einer älteren Version, die Probleme verursachen kann. Die Verwendung von iOS Beta-Builds, die für Early Adopters gedacht sind, kann ebenfalls zu solchen Problemen führen. Mehrere iPhone-Benutzer, die auf iOS 15.2 Beta waren, beschwerten sich darüber Automatische Helligkeitsfunktion funktioniert nicht. Zum Glück wurde das Problem behoben, als sie zu einem stabilen Build wechselten.

Sie sollten in Betracht ziehen, zu einem stabilen Build zu wechseln, um die automatische Helligkeitsfunktion auf dem iPhone zu reparieren.

Automatisieren und entspannen

Es gibt keine richtige Einstellung, wenn es um die Bildschirmhelligkeit geht. Wenn Sie zwischen verschiedenen Lichtverhältnissen wechseln, wird erwartet, dass sich Ihre Bildschirmhelligkeit für ein angenehmes Seherlebnis selbst anpasst.

Während solche Probleme mit der automatischen Helligkeitsfunktion Sie dazu zwingen können, die Helligkeit ständig manuell anzupassen, sollten die oben genannten Lösungen Ihnen helfen, sie einfach zu beheben.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.