Top 6 Korrekturen für standortbezogene Erinnerungen, die auf dem iPhone nicht funktionieren

Das Festlegen von standortbezogenen Erinnerungen ist eines der vielen coolen Dinge, die Sie mit der Apple Reminders-App tun können. Diese Erinnerungen werden basierend auf Ihrer Anwesenheit in einem Gebiet ausgelöst. oder wenn Sie einen bestimmten Erinnerungsort erreichen oder verlassen. So cool das auch klingt, einige Benutzer erhalten keine Benachrichtigungen für ihre standortbezogenen Erinnerungen. Wenn dies Ihre Situation beschreibt, lesen Sie die Lösungen in diesem Artikel.

Die Erinnerungs-App ruft Standortinformationen von Apple Maps ab. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Adressen in Apple Maps korrekt eingerichtet sind. Stellen Sie außerdem sicher, dass “Nicht stören” und “Während der Fahrt nicht stören‘sind beide auf Ihrem iPhone deaktiviert. Andernfalls erhalten Sie möglicherweise keine Erinnerungsbenachrichtigungen, insbesondere wenn Sie fahren oder zum Erinnerungsort gefahren werden.

Schauen Sie sich andere Lösungen zur Fehlerbehebung an, mit denen Sie Probleme mit standortbezogenen Erinnerungen auf Ihrem iPhone beheben können.

1. Konfigurieren Sie die Standortberechtigungen

Die wichtigste Voraussetzung für die Verwendung der standortbasierten Erinnerung ist, wie Sie sich vorstellen können, die Aktivierung der Ortungsdienste für die Erinnerungs-App. Gehen Sie zu den Location Services-Einstellungen Ihres iPhones und überprüfen Sie, ob die App die Berechtigung zum Abrufen von Standortinformationen hat.

Schritt 1: Starten Sie die iPhone-Einstellungs-App und wählen Sie Datenschutz.

Schritt 2: Klicken Sie auf Ortungsdienste.

Schritt 3: Scrollen Sie durch die Liste der Apps und wählen Sie Erinnerungen.

Schritt 4: Stellen Sie im Abschnitt “Standortzugriff zulassen” sicher, dass “Während der Verwendung der App” die ausgewählte Option ist.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Präzise Position aktiviert ist. Dies kann dazu beitragen, die Genauigkeit Ihrer standortbezogenen Erinnerungen zu verbessern.

Schritt 5: Kehren Sie zum Menü Ortungsdienste zurück (siehe Schritt 2) und wählen Sie Systemdienste aus.

Schritt 6: Stellen Sie sicher, dass standortbezogene Warnungen aktiviert sind.

Durch Aktivieren der Option “Standortbezogene Warnungen” wurde das Problem für einige Betroffene behoben iPhone-Benutzer, die keine standortbezogenen Erinnerungen verwenden konnten. Befolgen Sie die obigen Anweisungen und prüfen Sie, ob dies auch für Sie funktioniert.

2. Halten Sie die Erinnerungen offen

Aus den obigen Einstellungen für die Standortberechtigung geht hervor, dass iOS nur dann Standortzugriff auf Erinnerungen gewährt, wenn die App verwendet wird. Dies kann dazu führen, dass standortbezogene Erinnerungen nicht funktionieren, wenn Sie die Erinnerungs-App schließen.

Wir empfehlen daher, die Erinnerungs-App geöffnet zu lassen und zu überprüfen, ob dies bei dem Problem hilft. Legen Sie eine standortbezogene Erinnerung fest und lassen Sie die App im Hintergrund laufen.

3. Lassen Sie Wi-Fi oder Mobilfunkdaten aktiviert

Obwohl Standortdienste die einzige Voraussetzung für die Verwendung standortbasierter Erinnerungen sind, sollten Sie entweder Wi-Fi oder Mobilfunkdaten aktivieren. Wie Apple erklärt esIhr iPhone kann entweder WLAN- oder Mobilfunkdaten verwenden, um Ihren Standort zu bestimmen, wenn Signale von GPS-Satelliten durch Wände, Türme und andere Hindernisse blockiert wurden.

Wenn standortbezogene Erinnerungen an einem bestimmten Ort nicht funktionieren, sollten Sie überprüfen, ob Ihr iPhone über Mobilfunkdaten oder WLAN mit dem Internet verbunden ist.

3. Aktivieren Sie iCloud Sync für Erinnerungen

Stellen Sie für eine optimale Erfahrung mit standortbasierten Erinnerungen sicher, dass die Erinnerungs-App so konfiguriert ist, dass Daten mit Ihrem iCloud-Konto synchronisiert werden. Auf diese Weise erhalten Sie auch Benachrichtigungen für standortbezogene Erinnerungen auf anderen aktiven Geräten, die mit Ihrer Apple ID verbunden sind.

Schritt 1: Gehen Sie zu Einstellungen und klicken Sie auf den Namen Ihres Apple ID-Kontos.

Schritt 2: Wählen Sie als Nächstes iCloud aus.

Schritt 3: Aktivieren Sie den iCloud-Zugriff für Erinnerungen.

4. Überprüfen Sie die Datums- und Uhrzeiteinstellungen

Die Genauigkeit von standortbasierten Erinnerungen und anderen GPS-abhängigen Diensten hängt auch stark von der Richtigkeit der Einstellungen für Datum, Uhrzeit und Zeitzone Ihres iPhones ab. Sie sollten überprüfen, ob Sie sie für die automatische Aktualisierung konfiguriert haben.

Schritt 1: Starten Sie die iPhone-Einstellungs-App und wählen Sie Allgemein.

Schritt 2: Wählen Sie “Datum & Uhrzeit”.

Schritt 3: Aktivieren Sie die Option Automatisch einstellen.

5. Setzen Sie die Einstellungen für Standort und Datenschutz zurück

Wenn an den festgelegten Standorten immer noch keine ortsbezogenen Erinnerungen ausgelöst werden, sollten Sie die Standorteinstellungen Ihres iPhones zurücksetzen. Aber bevor Sie das tun, starten Sie Ihr iPhone neu und prüfen Sie, ob es hilft. Führen Sie andernfalls die folgenden Schritte aus, um die Einstellungen für Standort und Datenschutz auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurückzusetzen.

Schritt 1: Gehen Sie zu Einstellungen und wählen Sie Allgemein.

Schritt 2: Scrollen Sie zum Ende der Seite und wählen Sie Zurücksetzen.

Schritt 3: Tippen Sie anschließend auf “Standort und Datenschutz zurücksetzen”.

Schritt 4: Geben Sie den Passcode Ihres iPhones ein und tippen Sie an der Eingabeaufforderung auf Einstellungen zurücksetzen, um fortzufahren.

Hinweis: Durch das Zurücksetzen der Einstellungen für “Standort und Datenschutz” wird der gesamte vorherige Standortzugriff für alle Apps und Dienste entfernt.

Starten Sie Erinnerungen und stellen Sie sicher, dass Sie auf “Während der Verwendung der App zulassen” klicken, wenn die App die Erlaubnis zur Verwendung des Standorts Ihres iPhones anfordert. Stellen Sie ebenfalls sicher, dass die Option Präziser Standort auf Ein gesetzt ist.

6. Aktualisieren Sie iOS

Schließlich treten solche Probleme selten auf, wenn Sie die neueste Version von iOS ausführen, die auf Ihrem iPhone installiert ist. Gehen Sie zu Einstellungen> Allgemein> Software-Update und prüfen Sie, ob für Ihr iPhone ein Update verfügbar ist. Sofern es sich nicht um einen vorübergehenden Fehler handelt, sollte dies kein quälendes Problem sein.

Standortbezogene Erinnerungen wiederbeleben

Hoffentlich können Sie mit diesen Lösungen standortbezogene Erinnerungen wieder zum Laufen bringen. Wenn das Problem weiterhin besteht, setzen Sie die Einstellungen Ihres iPhones zurück und versuchen Sie es erneut.

Next Up:

Apple Reminders ist eine fähige App, die aber immer noch nicht zu den Biggies passt. Lesen Sie den folgenden Beitrag, um die fünf wichtigsten Alternativen für Apple Reminders zu sehen, die einen Versuch wert sind.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *