Top 4 Möglichkeiten zum Öffnen von PDF-Dokumenten in Adobe Reader anstelle von Browser

Öffnen sich Ihre PDF-Dateien in Microsoft Edge unter Windows 10? Dies liegt daran, dass Microsoft Edge der Standard-PDF-Reader für Windows ist, insbesondere wenn Sie das aktuelle Windows 10 ausführen. Bedeutet dies, dass Sie Ihre PDF-Dateien in keiner anderen App Ihrer Wahl wie Adobe Acrobat Reader anzeigen können? Überhaupt nicht. Sie können das Standardverhalten beim Öffnen von PDF-Dateien in Adobe Reader anstelle von Chrome oder Edge problemlos ändern.


Öffnen Sie pdf in acrobat und nicht in browser fi2

Die Möglichkeit, PDF-Dateien auf einem Windows-Computer anzuzeigen, ohne eine Drittanbieter-App herunterzuladen, ist ein willkommener Schritt. Die in Browsern vorhandenen PDF-Reader bieten jedoch nur grundlegende Funktionen. Deshalb sucht man nach Alternativen wie Adobe Reader.

Wenn Sie also Ihre PDF-Dokumente in Acrobat Reader anstelle eines Browsers öffnen möchten, sind Sie hier richtig. Lassen Sie uns verschiedene Methoden überprüfen, um dies zu tun. Um jedoch zu verhindern, dass PDF-Dateien in Ihrem Browser geöffnet werden, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre PDF-Datei zuerst auf Ihren Computer heruntergeladen wird. Lassen Sie uns überprüfen, wie das geht.

Laden Sie PDF-Dateien herunter, anstatt sie im Browser zu öffnen

Dazu müssen Sie eine Einstellung in Ihrem Browser ändern, um zu verhindern, dass PDFs in einem neuen Tab geöffnet werden.

Hinweis:: Sie müssen diese Einstellung nur in dem Browser ändern, von dem Sie Ihre PDF herunterladen.

Hier sind die Schritte für Microsoft Edge und Google Chrome Browser.

Laden Sie PDF herunter und öffnen Sie es nicht in Google Chrome

Schritt 1: Starten Sie Chrome auf Ihrem PC und klicken Sie oben auf den Dreipunkt. Wählen Sie dann Einstellungen. Alternativ können Sie auf chrome: // settings klicken.

Schritt 2: Klicken Sie in der linken Leiste auf Datenschutz und Sicherheit. Klicken Sie im rechten Bereich auf Site-Einstellungen.


Öffnen Sie pdf in acrobat und nicht in Browser 1

Schritt 3: Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf PDF-Dokumente.


Öffnen Sie pdf in acrobat und nicht in Browser 2

Schritt 4: Aktivieren Sie die Option neben “PDF-Dateien herunterladen, anstatt sie automatisch in Chrome zu öffnen”.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 3

Gehen Sie zurück und klicken Sie auf eine PDF-Datei. Chrome lädt es direkt auf Ihren Computer herunter, anstatt es auf der Registerkarte “Chrome” zu öffnen.

Laden Sie PDF herunter und öffnen Sie es nicht in Microsoft Edge

Schritt 1: Starten Sie den Edge-Browser und klicken Sie oben auf den Dreipunkt. Wählen Sie Einstellungen. Das Öffnen von Einstellungen ist einfach, indem Sie in Ihrem Browser auf edge: // settings / gehen.

Schritt 2: Klicken Sie links auf Site-Berechtigungen. Scrollen Sie auf der rechten Seite nach unten und klicken Sie auf PDF-Dokumente


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 4

Schritt 3: Aktivieren Sie den Schalter neben “PDF-Dateien immer extern öffnen”.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 5

Wenn Sie jetzt versuchen, eine PDF-Datei in Edge zu öffnen, wird ein Popup mit der Meldung “PDF-Lesen ist deaktiviert” angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Herunterladen, um die Datei auf Ihren Windows 10-PC herunterzuladen.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 6

Öffnen Sie PDF in Adobe Reader und nicht in Browser

Wenn die heruntergeladene PDF-Datei weiterhin in Ihrem Browser anstelle von Acrobat Reader geöffnet wird, überprüfen Sie diese Methoden, um dieses Verhalten zu ändern. Stellen Sie vor dem Ausprobieren dieser Methoden sicher, dass Sie den Adobe Acrobat Reader auf Ihren PC heruntergeladen haben.

Methode 1: Ändern Sie Open With Behavior

Gehen Sie folgendermaßen vor, um zu ändern, wie PDF-Dateien auf Ihrem Computer geöffnet werden:

Schritt 1: Öffnen Sie den Datei-Explorer und wechseln Sie zu dem Ordner, in dem sich Ihre PDF-Datei auf Ihrem Windows 10-PC befindet.

Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie Öffnen mit. Wenn Adobe Reader aufgeführt ist, klicken Sie darauf. Andernfalls klicken Sie auf Andere App auswählen und wählen Sie Adobe Reader.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 7

Wenn alle PDF-Dateien nur in Adobe Reader geöffnet werden sollen, klicken Sie auf Andere App auswählen. Wählen Sie im daraufhin angezeigten Popup Adobe Reader aus und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Diese App immer zum Öffnen von PDF-Dateien verwenden.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 8

Methode 2: Ändern Sie den Standard-PDF-Viewer in den Eigenschaften

Schritt 1: Navigieren Sie im Datei-Explorer zur PDF-Datei. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften aus dem Menü.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 9

Schritt 2: Klicken Sie neben Öffnen mit auf Ändern.


Öffnen Sie pdf in acrobat und nicht in Browser 10

Schritt 3: Wählen Sie im nächsten Bildschirm Adobe Reader aus. Klicken Sie dann im selben Popup-Fenster auf OK. Sie müssen auch im Eigenschaftenfenster auf OK klicken, um die Änderungen zu speichern.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 11

Methode 3: Von den PC-Einstellungen ändern

Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Windows 10-PC über das Startmenüsymbol oder verwenden Sie die Windows-Taste + I. Klicken Sie auf Apps.


Öffnen Sie pdf in acrobat und nicht in Browser 12

Schritt 2: Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Standard-Apps. Scrollen Sie auf der rechten Seite nach unten und klicken Sie auf Standard-Apps nach Dateityp auswählen.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 13

Schritt 3: Warten Sie einige Zeit, bis die verschiedenen Dateitypen geladen sind. Scrollen Sie nach dem Laden nach unten und klicken Sie auf die App neben .pdf. Wählen Sie Adobe Reader aus der Liste.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 14a

Alternativ gehen Sie zur Systemsteuerung (Symbolansicht) und klicken Sie auf Standardprogramme. Klicken Sie auf den Link “Ordnen Sie einem Programm einen Dateityp oder ein Protokoll zu”. Warten Sie eine Minute und ändern Sie dann die App für .pdf.

Trinkgeld: Hier erfahren Sie, wie Sie die in Windows 10 fehlenden Standardeinstellungen für Programme und Apps beheben.

Methode 4: Legen Sie Adobe Reader als Standard fest

Bei dieser Methode legen wir den Adobe Reader mithilfe der integrierten App-Einstellungen als Standard-PDF-Viewer fest. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

Schritt 1: Öffnen Sie den Adobe Reader auf Ihrem PC.

Schritt 2: Klicken Sie auf Bearbeiten und anschließend auf Einstellungen.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 15

Schritt 3: Klicken Sie im linken Bereich auf Allgemein.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 16

Schritt 4: Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Als Standard-PDF-Handler auswählen. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 17

Bonus: So verhindern Sie, dass PDFs im Internet Explorer geöffnet werden

Hat Sie der arme alte Internet Explorer überrascht, als Sie versuchten, eine PDF-Datei zu öffnen? Woah! Die im Internet Explorer geöffnete Datei.

Mach dir keine Sorgen. Internet Explorer ist nicht hier, um Ihr Leben zu übernehmen. Sie können leicht Öffnen Sie PDF-Dateien in anderen Browsern oder in Adobe Reader anstelle von Internet Explorer.

Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

Schritt 1: Starten Sie den Internet Explorer auf Ihrem Computer. Verwenden Sie die Suche, um es zu finden.

Schritt 2: Klicken Sie oben auf das Symbol Einstellungen und wählen Sie Add-Ons verwalten.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 18

Schritt 3: Klicken Sie im Fenster Add-Ons verwalten auf Symbolleisten und Erweiterungen. Klicken Sie dann auf das Dropdown-Feld unter Anzeigen. Wählen Sie Alle Add-Ons.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 19

Suchen Sie im rechten Bereich nach Adobe Reader. Wenn es verfügbar ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort. Wenn es nicht verfügbar ist, klicken Sie erneut auf das Feld und wählen Sie Ohne Erlaubnis ausführen.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 20

Schritt 4: Klicken Sie auf Adobe PDF Reader. Klicken Sie dann im unteren Bereich auf Deaktivieren. Schließe das Fenster.


Öffnen Sie das PDF in Acrobat und nicht in Browser 21

Schritt 5: Öffnen Sie Ihre PDF-Datei erneut. Es wird jetzt in Adobe Reader und nicht in Internet Explorer geöffnet.

Probieren Sie andere Tools aus

Die Verwendung von Browsern zum Öffnen von PDF-Dateien ist keine schlechte Idee, wenn Sie die Dateien anzeigen müssen. Wenn Sie jedoch erweiterte Funktionen ausführen oder PDF-Dateien bearbeiten möchten, sollten Sie dedizierte PDF-Editoren herunterladen. Mit den oben genannten Methoden können Sie auch jeden anderen PDF-Reader oder Editor als Standard festlegen.

Next Up:

Sobald Ihre PDF-Dateien in Adobe Reader geöffnet sind, erfahren Sie unter dem nächsten Link, wie Sie verschiedene Dateien in separaten Fenstern auf verschiedenen Adobe Readern öffnen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *