So überprüfen Sie den Batteriezustand auf dem MacBook (Schritt für Schritt)

Der Akku in Ihrem MacBook ist für den mobilen Einsatz unerlässlich. Obwohl Sie Ihr MacBook mit einem schlechten Akku verwenden könnten, könnte es erheblich langsamer werden und schnell sterben, wenn Sie es vom Stromnetz trennen.

Um sicherzustellen, dass Ihr Akku in gutem Zustand ist, können Sie den Akku Ihres MacBook im Menü „Akkueinstellungen“ überprüfen.

Ich bin Jon, ein Mac-Experte, und ich besitze ein 2019er MacBook Pro und ein 2017er MacBook Air. Ich weiß genau, wie man den Akkuzustand auf MacBooks optimiert und überprüft, und ich habe diesen Leitfaden zusammengestellt, um Ihnen zu zeigen, wie es geht.

Auch wenn moderne MacBook-Akkus viele Jahre halten, hilft es, den Zustand des Akkus regelmäßig zu überprüfen. Die folgenden Schritte beschreiben eine schnelle und einfache Möglichkeit, den Zustand des Akkus auf Ihrem MacBook zu erkennen.

Schritte zum Überprüfen des Batteriezustands über das Batteriesymbol

Hier sind die Schritte, um den Akkuzustand Ihres MacBooks über das Akkusymbol zu überprüfen.

Schritt 1: Halten Sie die Optionstaste gedrückt

Suchen Sie das Batteriesymbol in Ihrer Statusleiste in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms. Klicken Sie auf das Batteriesymbol und wählen Sie „Batterieeinstellungen“.

Schritt 2: Überprüfen Sie den Batteriestatus

Wählen Sie „Batterie“ auf der linken Seite des erscheinenden Fensters. Klicken Sie dann am unteren Rand des Fensters auf „Batteriezustand…“.

In einem kleineren Fenster sehen Sie eine von vier Optionen: Normal, Bald ersetzen, Jetzt ersetzen oder Batterie warten. (In meinem Fall ist der Akku meines MacBook Pro „normal“.)

Hier ist, was sie bedeuten:

  • Normal: Ihr Akku funktioniert normal.
  • Bald ersetzen: Ihr Akku hält die Ladung nicht mehr so ​​gut wie im Neuzustand. Möglicherweise bemerken Sie einen geringfügigen Unterschied in der Gesamtbetriebszeit, bevor Sie das Gerät aufladen müssen, seit Sie das Gerät zum ersten Mal gekauft haben. Der Akku funktioniert aber noch.
  • Jetzt ersetzen: Zeigt an, dass sich Ihr Akku seit dem ersten Kauf des Computers erheblich verschlechtert hat. Während der Akku noch funktioniert, werden Sie wahrscheinlich einen erheblichen Unterschied in der Dauer einer vollständigen Ladung feststellen. An dieser Stelle ist es an der Zeit, über den Kauf eines Ersatzakkus nachzudenken.
  • Batterie warten: Wenn Ihr Batteriestatus „Batterie warten“ anzeigt, weist dies darauf hin, dass etwas mit Ihrer Batterie nicht stimmt. Sie sollten die Batterie so bald wie möglich ersetzen.

Schritt 3: Untersuchen Sie den Batteriestatus

Wenn der Batteriestatus Ihres MacBooks „Normal“ oder „Bald ersetzen“ anzeigt, müssen Sie nichts unternehmen. Wenn jedoch „Service Battery“ angezeigt wird, sollten Sie weitere Nachforschungen anstellen.

Der „Systembericht“ gibt Ihnen eine bessere Vorstellung davon, was passiert. Klicken Sie zunächst auf das Apple-Symbol, während Sie die Wahltaste gedrückt halten, um den Bericht anzuzeigen. Klicken Sie im angezeigten Dropdown-Menü auf „Systeminformationen…“

Wählen Sie „Power“ auf der linken Seite des Bildschirms, um weitere Informationen zum Akkuzustand Ihres MacBook zu erhalten.

Suchen Sie dann im rechten Bereich unter „Gesundheitsinformationen“ nach „Cycle Count“.

In den meisten Fällen können moderne MacBooks mindestens 1.000 Zyklen durchlaufen (1 Zyklus verbraucht die gesamte Batterieleistung und lädt sie dann vollständig auf), bevor die Batterie an Dampf verliert.

Ältere MacBooks haben jedoch möglicherweise nur 500 Zyklen, bevor der Akku erschöpft ist.

Überprüfen Sie den Batteriezustand über das Apple-Menü

Alternativ können Sie den Zustand des Akkus überprüfen, indem Sie im Apple-Menü navigieren. Diese Methode dauert etwas länger als der Schnellcheck mit dem Batteriesymbol, ist aber auch eine Option.

Klicken Sie auf das Apple-Logo

Suchen Sie das Apple-Logo in der oberen linken Ecke Ihres Bildschirms. Klicken Sie auf das Logo und suchen Sie im Dropdown-Menü nach Systemeinstellungen.

Öffnen Sie die Batterie-Registerkarte

Sobald sich die Systemeinstellungen öffnen, finden Sie die Batterie-Schaltfläche in den Optionen. Das Batteriesymbol neben „Batterie“ ist ein vollständig grüner Batteriebalken. Klicken Sie nach dem Öffnen des Batteriefensters erneut auf Batterie, um die richtige Registerkarte zu öffnen.

Überprüfen Sie nun den Zustand des Akkus auf dieser Registerkarte, indem Sie die Schritte verwenden, die wir im vorherigen Abschnitt gezeigt haben.

Fazit

Unabhängig davon, ob Sie Ihr MacBook gelegentlich oder täglich verwenden, ist die Überprüfung des Akkus unerlässlich. Sie können den Akkuzustand Ihres MacBook schnell in den Akkueinstellungen überprüfen.

Indem Sie den Batteriestatus routinemäßig überprüfen, behalten Sie potenzielle Probleme im Auge und können sie möglicherweise beheben, bevor sie zu einem ernsthaften Problem werden. Also, um die besten Ergebnisse zu erzielen, überprüfen Sie es von Zeit zu Zeit!

Wie viele Zyklen hat Ihr MacBook? Benötigen Sie bald einen Ersatzakku? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.