Drucken auf dem MacBook (Schritt-für-Schritt-Anleitung)

Es gibt viele grundlegende Funktionen, die jeder Mac-Computer ausführen kann.

Ob einfaches Surfen im Internet, Textverarbeitung oder Musikwiedergabe, jeder Laptop sollte in der Lage sein, diese Arten von einfachen Aufgaben und Prozessen zu bewältigen. Jede andere Marke, jedes Modell und jedes Betriebssystem hat möglicherweise ein anderes Verfahren zum Ausführen dieser Aufgaben, aber sie sollten alle einfach zu erledigen sein.

Ihr MacBook kann viel mehr als nur diese grundlegenden Funktionen, sondern kann auch die einfachen Dinge mit Leichtigkeit erledigen. Eine sehr häufige Aufgabe, die jeder auf einem Laptop ausführen sollte, ist das Drucken.

Möglicherweise müssen Sie ein wichtiges Dokument drucken und möchten eine physische Kopie eines Bildes für Ihr Sammelalbum erhalten, daher ist es wichtig zu wissen, wie Sie die Druckoptionen auf Ihrem MacBook einrichten und Fehler beheben.

Die Grundlagen des Druckens

Wahrscheinlich sind Sie mit dem Drucken von Dokumenten von einem MacBook vertraut und haben diese Aufgabe schon oft gemacht.

Nur für den Fall, dass Sie ganz neu im Besitz eines MacBook sind, werde ich einige grundlegende Druckinformationen und Ratschläge durchgehen, bevor ich Sie anweise, wie Sie tatsächlich von Ihrem MacBook drucken können.

Dies ist alles allgemein bekanntes Wissen, das leicht zu finden und zu befolgen ist, aber es ist gut, diese einfachen Aufgaben für alle Druckvorgänge zu kennen, die Sie möglicherweise ausführen möchten.

Eine gute Angewohnheit, sich vor dem Drucken etwas anzueignen, ist eine Vorschau des Dokuments oder der Datei, die Sie drucken möchten. Dadurch wissen Sie genau, wie das Dokument auf ein Blatt Papier gedruckt wird, falls es Unterschiede zwischen der Anwendung, aus der Sie drucken, und dem tatsächlichen Endprodukt gibt.

Es ähnelt der Rechtschreibprüfung oder Korrektur einer E-Mail, bevor Sie sie senden – Sie stellen sicher, dass keine Fehler oder Irrtümer vorhanden sind, bevor Sie sie dauerhaft machen.

Um ein Bild oder Dokument in der Vorschau anzuzeigen, können Sie die Datei in der Vorschau-App öffnen, die auf jedem MacBook Pro enthalten ist. Sie können zu Ihrem Finder oder Dokument gehen, um diese App zu öffnen, und sobald sie geöffnet ist, suchen Sie die Datei, die Sie in der Vorschau anzeigen möchten, und sehen Sie sie sich dann an, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist und genau so aussieht, wie Sie es möchten, bevor Sie fortfahren im Druckprozess.

So drucken Sie auf dem MacBook

Der eigentliche Druckvorgang ist wirklich einfach und nimmt keine Zeit in Anspruch. Als Erstes müssen Sie Ihren Drucker an Ihr MacBook anschließen und einrichten (siehe unsere empfohlenen Mac-Drucker). Am häufigsten erfolgt diese Verbindung über ein USB-Kabel, das vom verwendeten Drucker direkt zu Ihrem Mac führt. Sobald dieses Kabel angeschlossen ist, sollte macOS das Gerät erkennen und benötigte Software oder Treiber automatisch finden.

Abhängig von Ihrer Anwendung, aus der Sie drucken, können die Dinge ein wenig variieren, aber der fast universelle Befehl zum Starten des Druckvorgangs lautet:

Befehl P

Sie können auch zum Menü oben auf dem Bildschirm gehen, auf Datei und dann auf Drucken klicken. In beiden Fällen gelangen Sie in das Druckeinstellungsmenü, in dem Sie Änderungen an der Formatierung und anderen Aspekten des Dokuments vornehmen können, bevor Sie auf den endgültigen Druckbefehl klicken. Wir werden uns unten ein paar dieser Einstellungen ansehen, aber das ist wirklich alles, was es auch gibt. Drücken Sie Befehl P oder gehen Sie zu Datei und dann Drucken, klicken Sie in den Druckeinstellungen auf Drucken und Ihr Dokument wird gedruckt.

Drahtlose Druckverbindungen

Drahtlose Druckverbindungen zwischen Ihrem MacBook Pro und einem kompatiblen Drucker werden immer häufiger. Das drahtlose Drucken ist im Grunde dasselbe wie die obige Methode, außer dass Sie kein physisches Kabel anschließen müssen und den Drucker auswählen müssen, an den Sie das Drucksignal senden möchten. Dazu einfach:

  1. Drücken Sie Befehl P oder klicken Sie auf Datei und dann auf Drucken.
  2. Wählen Sie den drahtlosen Drucker aus den verfügbaren Druckern im Dialogfeld aus.
  3. Klicken Sie auf Drucken.

Druckeinstellungen

Wie ich bereits sagte, können Sie einige verschiedene Druckeinstellungen anpassen, bevor Sie die endgültige Version Ihres Dokuments drucken. Sobald Sie den Druckbefehl drücken, wird ein Dialogfeld ähnlich dem folgenden angezeigt:

Sie können hier sehen, dass es in diesem Feld mehrere verschiedene Optionen sowie eine kleine Vorschau des zu druckenden Dokuments gibt.

Sie können hier verschiedene Optionen auswählen, z. B. wie viele Kopien des Dokuments Sie möchten, welche Farb- und Layoutoptionen Sie bevorzugen, die Seitenauswahl und einige andere Einstellungen, die Sie möglicherweise für das Dokument haben.

Das Dialogfeld ist spezifisch für Microsoft Word, aber viele andere Programme und Apps haben in diesem Schritt praktisch die gleichen Optionen.

In diesem Druckvorschau- und Einstellungsmenü können Sie Ihrem Dokument vor dem Drucken den letzten Schliff geben, sodass Sie alles richtig machen können, bevor Sie auf die Schaltfläche „Drucken“ unten rechts klicken.

Wenn Sie einen Fehler machen und es erst bemerken, nachdem Sie eine Seite gedruckt haben, ist das wirklich keine große Sache, gehen Sie einfach zurück zu Ihrem Dokument und nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor, bis Sie alles genau so eingerichtet haben, wie Sie es möchten.

Abschließende Gedanken

Drucken ist eine grundlegende Aufgabe, aber es ist eine sehr häufige Aufgabe, die viele von uns ständig verwenden.

Es ist gut, all diese grundlegenden Aufgaben, die Ihr MacBook Pro ausführen kann, gründlich zu verstehen, damit Sie die Dinge schnell und effektiv selbst erledigen können.

Die Grundlagen zum Drucken sind einfach, aber um ein Problem mit Ihrem Drucker zu beheben, müssen Sie möglicherweise nach zusätzlichen Ressourcen suchen wie diese.

Welche Art von Dokumenten drucken Sie normalerweise? Hatten Sie jemals Schwierigkeiten beim Drucken?

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.