Die 8 besten Möglichkeiten, Apps zu reparieren, die auf dem iPhone nicht aktualisiert werden

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Apps und Spiele auf dem iPhone auf dem neuesten Stand halten, um auf neue Funktionen zuzugreifen und Fehler zu beheben. Aber was ist, wenn Ihr iPhone keine Apps aktualisiert? So können Sie Apps reparieren, die auf dem iPhone nicht aktualisiert werden.

1. Überprüfen Sie die Netzwerkverbindung

Lassen Sie uns zuerst die Grundlagen durchgehen. Stellen Sie sicher, dass Sie über eine funktionierende Netzwerkverbindung verfügen, um die Mobilfunkdaten auf Ihrem iPhone zu nutzen.

Überprüfen Sie die Netzwerkleisten in der oberen rechten Ecke und stellen Sie sicher, dass Sie mindestens ein paar Netzwerkleisten haben, mit denen Sie arbeiten können.

Wenn auf Ihrem iPhone Netzwerkprobleme auftreten, können Sie das Kontrollzentrum öffnen und den Flugmodus aktivieren. Deaktivieren Sie es nach ein paar Minuten und überprüfen Sie die Netzwerkverbindung.

2. Verbinden Sie sich mit dem Wi-Fi-Netzwerk

Bis iOS 13 konnten Sie eine App mit einer Größe von über 200 MB nicht aktualisieren. iOS 13 hebt das Limit vollständig auf. Aber selbst dann sollten Sie keine Updates für große Apps und Spiele auf mobile Daten herunterladen. Ein Netzwerkfehler kann zu einem Aktualisierungsfehler auf dem iPhone führen.

Gehen Sie zu Einstellungen und verbinden Sie Ihr iPhone mit einer Wi-Fi-Verbindung für einen fehlerfreien App-Aktualisierungsprozess. Wenn Ihr Wi-Fi-Router Dualband-Unterstützung bietet, sollten Sie das iPhone mit der 5-GHz-Netzwerkfrequenz verbinden.

3. Deaktivieren Sie den Low-Data-Modus

iOS verfügt über einen Low-Data-Modus, um die mobile Datennutzung und Hintergrundprozesse zu reduzieren und automatische Updates zu unterbrechen. Wenn Sie den Niedrigdatenmodus auf dem iPhone aktiviert haben, kann dies den App-Aktualisierungsprozess auf dem iPhone stören.

Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen auf dem iPhone.

Schritt 2: Gehen Sie zu Mobile Daten/Mobile Daten.

Schritt 3: Wählen Sie Ihre primäre SIM-Karte aus.

Schritt 4: Deaktivieren Sie den Low-Data-Modus im folgenden Menü.

4. Deaktivieren Sie den Energiesparmodus

Der Energiesparmodus auf dem iPhone reduziert vorübergehend Hintergrundaktivitäten wie Downloads und E-Mail-Abruf, bis Sie Ihr Telefon vollständig aufladen können. Sie sollten es vermeiden, Apps zu aktualisieren, wenn der Energiesparmodus auf dem iPhone aktiviert ist. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte und deaktivieren Sie den Energiesparmodus.

Schritt 1: Öffnen Sie die iPhone-Einstellungen und gehen Sie zum Batteriemenü.

Schritt 2: Deaktivieren Sie den Schalter für den Energiesparmodus und versuchen Sie erneut, Apps zu aktualisieren.

5. Überprüfen Sie den iPhone-Speicher

Während die neuesten iPhone-Modelle mit 128 GB Speicher ausgestattet sind, gibt es immer noch Millionen mit der Hälfte des Speicherplatzes auf ihren älteren iPhones.

Bei 4K-Videos, großen Spielen und Hunderten von Fotos ist es ganz einfach, dass der Speicherplatz auf dem iPhone knapp wird. In diesem Fall treten beim Aktualisieren von Apps weiterhin Fehler auf. Lassen Sie uns Ihnen zeigen, wie Sie den verbleibenden Speicherplatz auf dem iPhone überprüfen können.

Schritt 1: Starten Sie die Einstellungen-App auf dem iPhone.

Schritt 2: Gehen Sie zum Menü Allgemein.

Schritt 3: Wählen Sie iPhone-Speicher und sehen Sie sich den verbleibenden Speicherplatz im folgenden Menü an.

Wenn der iPhone-Speicher knapp wird, können Sie Optimize Photos aktivieren, um iCloud-gesicherte Mediendateien vom iPhone zu löschen. Sie können auch irrelevante Apps und Spiele deinstallieren, um Speicherplatz freizugeben.

Sobald Sie etwa 5 GB bis 6 GB Speicherplatz zur Verfügung haben, können Sie Apps auf Ihrem iPhone problemlos aktualisieren.

6. Überprüfen Sie Apple-Server

Wenn Apple-Server einen harten Tag haben, können Sie, egal welchen Trick Sie versuchen, keine Apps auf Ihrem iPhone aktualisieren.

Sie können zu Apple gehen Systemstatusseite im Internet und vergewissern Sie sich, dass der App Store ein grünes Signal anzeigt.

7. Abmelden und erneut anmelden

Möglicherweise ist Ihr Apple-Konto mit einem vorübergehenden Problem konfrontiert und der App Store hat möglicherweise ein Problem mit der Authentifizierung Ihres Kontos. Sie können sich von Ihrem Apple-Konto abmelden und wieder anmelden.

Schritt 1: Starten Sie das Apple-Einstellungsmenü.

Schritt 2: Gehen Sie zu Ihrem Profilmenü und melden Sie sich von der unteren Option ab.

Nachdem Sie sich erfolgreich von Ihrem Apple-Konto abgemeldet haben, können Sie sich mit den gleichen Kontoanmeldeinformationen anmelden. Starten Sie den App Store auf dem iPhone und versuchen Sie erneut, Apps zu aktualisieren.

8. Aktualisieren Sie die iOS-Software

Führen Sie einen veralteten iOS-Build auf dem iPhone aus? Einige Apps entwickeln möglicherweise eine Inkompatibilität mit der alten iOS-Version, und Sie werden weiterhin mit Aktualisierungsfehlern konfrontiert, wenn Sie versuchen, die neue App-Version zu installieren.

Sie sollten zu Einstellungen gehen und das Menü Allgemein öffnen. Installieren Sie über das Menü „Softwareaktualisierung“ das neueste iOS-Build und versuchen Sie, Apps aus dem App Store zu aktualisieren.

Genießen Sie fehlerfreie App-Updates auf dem iPhone

Ihre Freunde und Familienmitglieder verwenden möglicherweise neuere Versionen von Messaging-Apps, und deshalb sehen Sie Nachrichten mit Blöcken oder seltsamer Formatierung. Sie können eine neue App-Version nicht einfach aus dem Internet herunterladen. Der App Store ist die einzige sichere Möglichkeit, Apps auf Ihrem iPhone zu aktualisieren.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.