Android rooten: Vor- und Nachteile

Sie befinden sich also in einem Dilemma, wenn Sie Ihr neues und teures Android-Telefon rooten sollten. Es könnten viele Fragen in Ihrem Kopf auftauchen, wie zum Beispiel, was Rooten genau ist … was sind die Vorteile des Rootens … irgendwelche Nachteile, wenn Sie diesen Prozess durchlaufen? Nun, wir werden diese heute in unserem Beitrag aufgreifen und versuchen, sie zu beantworten.

Android-Rooting 1

Wir beginnen damit, über die grundlegendste Frage zu sprechen – was bedeutet es, wenn jemand sagt, er solle sein Android rooten/nicht rooten? Mal sehen.

Ein Android-Telefon rooten… Was bedeutet das?

Nun, das Rooten eines Android-Telefons bedeutet einfach, Administratorrechte (oder Root-Zugriff, wenn Sie einen Linux-Hintergrund haben) auf dem System zu erlangen. Wenn Sie ein neues Android-Telefon kaufen, sind Sie nur ein Gastbenutzer auf dem Telefon. Sie können das Telefon genauso verwenden, wie ein Gast Windows verwenden würde, aber Sie können keine Änderungen an den Systemdateien vornehmen.

Nachdem Sie jedoch über Ihr Telefon einen Root-Zugriff haben, können Sie Ihren Android-Stammordner durchsuchen und Änderungen an den Systemdateien auf Ihrem Telefon vornehmen. Und das würde bedeuten, dass Sie alle möglichen Änderungen vornehmen und leistungsfähigere Apps installieren können, die Sie auf einem nicht gerooteten Telefon nicht verwenden können.

Wir werden jetzt sowohl über Vor- als auch Nachteile sprechen, die mit dem Rooten eines Android-Telefons verbunden sind. Beginnen wir mit der positiven Seite: den Vorteilen.

Vorteile des Rootens eines Android-Telefons

Hier sind einige der Vorteile der Verwendung eines gerooteten Android-Telefons.

Führen Sie spezielle Anwendungen aus

Nachdem Sie Ihr Telefon gerootet haben, können Sie spezielle Anwendungen ausführen, die Root-Zugriff auf Ihrem Telefon erfordern. Im Vergleich zu regulären Anwendungen bieten Root-Anwendungen mehr Funktionen.

Android-Rooting 2

Da diese speziellen Apps direkt mit den Android-Systemdateien umgehen können, können sie Ihr Android auf umfassendere Weise optimieren. Beispielsweise können Sie mit eUninstall mehrere Anwendungen im Hintergrund deinstallieren, nachdem Sie Root-Zugriff haben.

Führen Sie benutzerdefinierte ROMs aus

Einer der Hauptgründe, warum ich mein Telefon gerootet habe, war, dass ich benutzerdefinierte ROMs darauf installieren und verwenden wollte.

Custom ROM

Diese benutzerdefinierten ROMs bringen viele Teaks und Leistungskorrekturen und sind im Vergleich zu den Standard-ROMs viel benutzerfreundlicher. Sie sind leistungsoptimiert und die Batterie wird häufiger aktualisiert als die Standard-ROMs.

Kostenloser interner Speicher

Personen mit wenig internem Speicher können jede Anwendung vom internen Speicher auf die SD-Karte übertragen, nachdem sie ihr Telefon gerootet haben. Einige Anwendungen bieten diese Option standardmäßig an. Wenn Sie jedoch das Verschieben einer App erzwingen möchten, indem Sie einen Symlink erstellen, müssen Sie eine App verwenden, die nur auf einem gerooteten Telefon funktioniert.

Das waren also die Vorzüge. Nichts ist perfekt und es gibt gewisse Vorbehalte beim Rooten eines Android-Geräts.

Hier ist ein gutes Angebot für die SanDisk 32 GB Speicherkarte bei Amazon.

Nachteile des Rootens Ihres Android

Werfen wir also einen Blick auf die Nachteile des Rootens Ihres Android.

Ihr Telefon könnte gemauert werden

Um Sie hier nicht zu demotivieren, aber als ich versuchte, mein erstes Android-Telefon – Samsung Galaxy S – zu rooten, habe ich es gemauert und es war die nächsten 15 bis 20 Tage im Servicecenter. Egal wie gut ein Rooting-Tutorial ist, es ist eine entmutigende Aufgabe, und wenn Sie einen Schritt auslassen oder eine beschädigte ZIP-Datei flashen (das ist mir passiert), haben Sie möglicherweise ein gemauertes (kaputtes) Telefon.

Angenommen, Sie sind kein Power-User, müssen Sie zum Servicecenter Ihres Telefonherstellers gehen und Ihr Telefon reparieren lassen. Wenn sie darüber hinaus erfahren, dass der Ziegel oder Halbziegel verursacht hat, weil Sie versucht haben, Ihr Telefon zu rooten, können Sie dafür genauso gut belastet werden.

Am Ende erlischt die Garantie des Telefons

Sobald Sie Ihr Telefon rooten, erlischt die Garantie Ihres Telefons, und wenn Ihrem Telefon etwas passiert, selbst wenn es sich in der Garantiezeit befindet, wird das Unternehmen Ihnen die Reparatur in Rechnung stellen. Bei einigen Telefonen können Sie Ihr Telefon unrooten, aber bei den meisten Telefonen gibt es kein Zurück mehr.

Fazit

Sie wurden also kennengelernt und gewarnt. Wenn Sie der Meinung sind, dass es sich lohnt, das Telefon zu rooten, um spezielle Anwendungen und benutzerdefinierte ROMs auszuführen, machen Sie weiter. Wenn Sie der Meinung sind, dass es den Aufwand nicht wert ist, bleiben Sie stehen. Letztendlich hängt es von Ihrer Nutzung ab und davon, was Ihr Telefon für Sie tun soll. Natürlich ist es immer ratsam, vorsichtig vorzugehen, egal für wie großen Experten Sie sich halten.

Der Bricking-Vorfall hat mich nie davon abgehalten, mein Telefon erneut zu rooten. Was ist mit Ihnen? Wirst du dein Android-Handy rooten?

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.