7 beste Möglichkeiten, um zu beheben, dass das iPhone keine E-Mails vom Server herunterlädt

E-Mails sind heutzutage ein wichtiges Kommunikationsmittel. Und obwohl Sie keine Probleme beim Senden und Empfangen von E-Mails mit der Mail-App auf Ihrem iPhone haben würden, sehen Sie an einem ungeraden Tag möglicherweise, dass Ihr iPhone keine E-Mails vom Server herunterlädt.

Beste Möglichkeiten, um zu beheben, dass das iPhone keine E-Mails vom Server herunterlädt

Das Problem kann viele Gründe haben, von Verbindungsproblemen bis hin zu falschen App-Einstellungen. Zum Glück sollte die Lösung des Problems nicht lange dauern, wenn Sie die folgenden Lösungen durchgegangen sind. Also, ohne Zeit zu verlieren, fangen wir gleich an.

1. Überprüfen Sie die Internetverbindung

Da die Mail-App eine stabile Internetverbindung benötigt, um zu funktionieren, können Sie damit beginnen, die Internetverbindung auf Ihrem iPhone zu überprüfen. Öffnen Sie dazu den App Store oder besuchen Sie eine Website auf Safari, um zu überprüfen, ob das Internet einwandfrei funktioniert.

2. Starten Sie die App neu

Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie versuchen, die Mail-App neu zu starten. Die Mail-App kann beim Start auf einen Fehler stoßen, und das hat sie daran gehindert, neue E-Mails vom Server abzurufen.

Um das Schließen der Mail-App zu erzwingen, wischen Sie vom unteren Bildschirmrand nach oben, um den App-Umschalter aufzurufen. Navigieren Sie nun zur Mail-App und wischen Sie in der App nach oben, um sie zu schließen.

Schließen der Mail-App erzwingen

Öffnen Sie nun die Mail-App, um zu sehen, ob sie neue E-Mails vom Server herunterladen kann.

3. Starten Sie das iPhone neu

Wenn der Neustart der Mail-App nicht funktioniert, können Sie versuchen, das Telefon selbst neu zu starten. Eine der Apps oder Prozesse, die im Hintergrund ausgeführt werden, kann der Grund dafür sein, dass Ihr iPhone keine neuen E-Mails lädt. Ein Neustart des Geräts sollte helfen, kleinere Störungen zu beheben und die Mail-App wieder zum Laufen zu bringen.

4. Abmelden und anmelden

Als nächstes können Sie versuchen, das E-Mail-Konto von Ihrem iPhone zu löschen und sich erneut anzumelden, um zu sehen, ob es hilft. Auf diese Weise können Sie Ihr Konto von Grund auf neu einrichten und falsch konfigurierte Einstellungen korrigieren. Hier ist wie.

Schritt 1: Starten Sie die Einstellungen-App auf Ihrem iPhone und navigieren Sie zu Mail. Gehen Sie nun zu Konten.

Mail-AppE-Mail-Konten

Schritt 2: Tippen Sie als Nächstes auf das E-Mail-Konto, mit dem Sie Probleme haben. Tippen Sie unten auf die Option Abmelden, um das betreffende Konto zu entfernen.

Konto auswählenMelden Sie sich von der Mail-App ab

Gehen Sie nach dem Entfernen zurück zur Seite Konten und tippen Sie auf die Option Konto hinzufügen, um sich mit Ihrem Konto anzumelden.

5. Erlauben Sie der App, E-Mails automatisch abzurufen

Standardmäßig legt der E-Mail-Anbieter die Häufigkeit fest, mit der Ihre iPhones neue E-Mails vom Server herunterladen. Wenn der Anbieter keine Push-Benachrichtigungen unterstützt, folgt Ihr iPhone der Einstellung „Neue Daten abrufen“, um festzulegen, wie oft es nach neuen E-Mails suchen soll. Daher können Sie versuchen, die Abrufeinstellungen zu ändern, um festzustellen, ob das Problem dadurch behoben wird. Hier ist wie.

Schritt 1: Starten Sie die Einstellungen-App auf Ihrem iPhone, gehen Sie zu Mail und tippen Sie auf Konten.

Schritt 2: Tippen Sie auf die Option Neue Daten abrufen.

Neue Daten abrufen

Schritt 3: Aktivieren Sie den Schalter neben der Push-Option. Legen Sie als Nächstes im Abschnitt „Abrufen“ den Abrufzeitplan auf „Automatisch“ fest.

Automatisch abrufen

Wenn Sie fertig sind, starten Sie die Mail-App neu, um zu sehen, ob Sie jetzt E-Mails empfangen können.

6. Mail-App aktualisieren

Wenn Sie eine ältere Version der Mail-App verwenden, ist eine Aktualisierung möglicherweise eine gute Idee. Es ist möglich, dass der Fehler, der Ihr iPhone daran hindert, neue E-Mails herunterzuladen, nur auf die aktuelle App-Version beschränkt ist, und ein Update der App könnte helfen.

Wenn Sie schon dabei sind, können Sie auch Ihr iPhone aktualisieren. Es wird oft als bewährte Methode angesehen, Ihre Geräte auf dem neuesten Stand zu halten, um solche Fehler zu vermeiden.

7. iPhone zurücksetzen

Wenn nichts funktioniert, müssen Sie möglicherweise den schwierigen Schritt unternehmen, Ihr iPhone zurückzusetzen. Dadurch werden alle Ihre Einstellungen auf ihre Standardwerte zurückgesetzt. Hier ist, wie es geht.

Schritt 1: Öffnen Sie das Menü Einstellungen und navigieren Sie zu Allgemein.

Allgemeine Einstellungen i Telefon

Schritt 2: Gehen Sie zu iPhone übertragen oder zurücksetzen. Tippen Sie als Nächstes auf Zurücksetzen und wählen Sie im daraufhin angezeigten Menü Alle Einstellungen zurücksetzen.

iPhone zurücksetzenSetzen Sie Ihr iPhone zurück

Sie werden aufgefordert, Ihren Passcode einzugeben. Nach der Überprüfung beginnt Ihr iPhone, sich selbst zurückzusetzen. Sie können wählen, ob Sie alle Ihre Daten behalten oder entfernen möchten, während Sie Ihr Gerät zurücksetzen.

Verpassen Sie keine E-Mail

Wir hoffen, dass die obige Anleitung dazu beigetragen hat, dass das iPhone keine E-Mails herunterlädt und Sie Ihre E-Mails wieder lesen können. Wenn Sie es satt haben, sich mit solchen Problemen in der Mail-App zu befassen, sollten Sie zu einer besseren Mail-App-Alternative für das iPhone wechseln.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.