4 wichtige und wenig bekannte iPhone-Datenschutzeinstellungen

I Phone Datenschutztipps

Das iPhone ist ein Smartphone, das wirklich die Leistung eines Handheld-Computers in Ihre Tasche bringt, und als solches kann es auch einige der persönlichsten Aspekte Ihres Lebens tragen, einschließlich vertraulicher Informationen, wichtiger Erinnerungen und mehr.

Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, diese Informationen so privat zu halten, wie Sie es möchten, weshalb wir Ihnen in diesem Eintrag ein paar wirklich coole Tipps zeigen, um die Privatsphäre Ihres iPhones noch mehr zu verbessern.

Bereit? Toll.

1. Sperrbildschirmbenachrichtigungen ganz einfach entfernen

Während Benachrichtigungen vielleicht einer der größten und praktischsten Aspekte des iPhones sind, wird es Ihnen, wenn Ihr Telefon aus irgendeinem Grund zu lange in Ihrer Tasche bleibt, in dem Moment, in dem Sie es herausziehen, schwer fallen, alle Benachrichtigungen zu verstehen finden Sie auf dem Sperrbildschirm. Darüber hinaus möchten Sie möglicherweise auch nicht, dass andere Ihre Benachrichtigungen einsehen, da dort möglicherweise vertrauliche Informationen enthalten sind.

Zum Glück gibt es eine ziemlich einfache Möglichkeit, sie loszuwerden, ohne Ihr iPhone zu entsperren.

Stellen Sie dazu sicher, dass Sie das Benachrichtigungszentrum aktiviert haben, und ziehen Sie es direkt von Ihrem Sperrbildschirm nach unten und dann wieder nach oben. Sobald Sie dies getan haben, werden Sie sehen, dass all diese lästigen Benachrichtigungen verschwunden sind.

Benachrichtigungscenter-Folie

Der beste Teil davon? Alle Ihre Benachrichtigungen werden später in der Benachrichtigungszentrale auf Sie warten, wenn Sie mehr Zeit haben, sie zu bearbeiten.

2. Befreien Sie sich von der Standortverfolgung

Wie wir Ihnen in einem früheren Eintrag gezeigt haben, ist eine der nettesten Funktionen Ihres iPhones mit iOS 7 die detaillierten Standortdaten, die es Ihnen liefern kann. Obwohl sich diese Informationen in einigen Szenarien als nützlich erweisen können, sollten Sie diese Funktion möglicherweise deaktivieren, wenn Sie sich Sorgen um Ihre Privatsphäre machen oder wenn andere ständig Zugriff auf Ihr iPhone haben.

Dazu in Ihrem iPhone Einstellungen Kopf zu Privatsphäre. Tippen Sie dort auf Standortdienste und scrollen Sie nach unten, bis Sie die finden Systemdienste Möglichkeit. Tippen Sie darauf und am unteren Rand des nächsten Bildschirms auf Häufige Standorte.

Ich rufe Datenschutz anIch rufe Ortungsdienste anI TelefonsystemdiensteIch rufe häufige Standorte an

Dort können Sie die Funktion deaktivieren und verhindern, dass Ihr iPhone Ihre häufigen Standorte verfolgt.

Ich rufe häufige Standorte an

3. Aktivieren Sie ein alphanumerisches Passwort

So wie es sich anhört. Es ist viel sicherer, ein alphanumerisches Passwort anstelle des regulären vierstelligen Passcodes zu haben, der den Zugriff auf Ihr iPhone schützt. Tatsächlich könnte ein alphanumerisches Passwort das zweitbeste Mittel sein, um Ihr iPhone zu schützen, wenn Sie die Vorteile von Touch ID noch nicht nutzen.

Sie können diese Sicherheitsfunktion ändern, indem Sie zu gehen Einstellungen und anklopfen Passwort. Dann schalten Sie die aus Einfacher Passcode Möglichkeit.

I TelefonpasswortIch telefoniere mit einfachem Passcode

Sie werden dann aufgefordert, einen neuen alphanumerischen Passcode zu erstellen und zu authentifizieren, um Ihr Gerät sicherer zu machen.

Ich rufe neues Passwort anI Phone Passcode-BildschirmI Telefon-Passwort-Bildschirm

4. Steuern Sie, welche Apps auf Ihre wichtigen Informationen zugreifen

Es gibt einige Anwendungen auf Ihrem iPhone, die ziemlich sensible und private Informationen speichern. Es ist normal, dass einige andere Apps normalerweise Zugriff auf diese Informationen anfordern (z. B. Facebook, das um Zugriff auf Ihre Kamerarolle bittet), aber manchmal kann es vorkommen, dass Sie versehentlich einige Apps von Drittanbietern autorisieren, auf Informationen zuzugreifen, die Sie privat halten wollten.

Um dies zu überprüfen, gehen Sie zu Ihrem iPhone Einstellungen und tippen Sie dann auf Privatsphäre. Dort finden Sie alle wichtigen Informationen, und wenn Sie auf eine dieser Optionen tippen, haben Sie eine genaue Kontrolle darüber, welche Apps auf welchen Teil Ihrer Informationen zugreifen können.

I Telefoneinstellungen DatenschutzIch rufe Informationen anI Phone-Datenschutzsteuerung

Bonus-Tipp: Eine zusätzliche Maßnahme, die Sie ergreifen können, um Ihre Privatsphäre noch besser zu schützen, ist die Deaktivierung von standortbezogener Werbung. Sehen Sie sich diesen Eintrag an, um zu erfahren, wie es geht.

Hier hast du es. Wenn Ihnen Ihre Informationen und Ihre Privatsphäre auf Ihrem iPhone mehr als alles andere wichtig sind, dann setzen Sie diese Tipps um und Sie werden sich von Anfang an sicherer fühlen. Genießen!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.